in

Kugeln, Kerzen und Co.

Der unsichtbare Weihnachtsbaum – der Trend 2017?

 

Freitag, 1.12.2017

Zu Weihnachten darf er in keinem deutschen Haushalt fehlen der Weihnachtsbaum. Jedes Jahr wird ein Millionengeschäft damit verdient. Neben dem Baum braucht man ja noch den Schmuck. 

Die beliebtesten Bäume

In Deutschland sind die beliebtesten Weihnachtsbäume die Nordmanntanne, die Blaufichte und für eher ausgefallene Geschmäcker die Kiefer. Jeder Baum hat seine Vor- und Nachteile und jede Familie bevorzugt einen anderen. Doch eines haben alle gemeinsam. Sie sind Nadelbäume und spätestens in den letzten Wochen im neuen Jahr verlieren sie ihre Nadeln.

Quelle: Pixabay

Neuer Trend

Doch ein neuer Trend aus den USA soll nun Abhilfe schaffen. Der unsichtbare Weihnachtsbaum! Hierfür wird kein echter Baum mehr benötigt, lediglich der Schmuck wird in Baumform drapiert oder von der Decke gehangen um so die Silhouette eines Baums zu erzeugen. Dies sieht nicht nur sehr schick und trendy aus, es schützt auch noch die Umwelt, da keine Bäume gefällt werden müssen.

Quelle: Youtube

Alternativen

Wer allerdings nicht auf einen klassisch grünen Christbaum verzichten und dennoch die Umwelt schonen möchte hat auch noch andere Alternativen. Plastikbäume die einfach aufzustellen und sogar schon geschmückt ankommen oder aber lebende Bäume die nach Weihnachten einfach eingepflanzt werden können.

Quelle: Pixabay

 

Was für einen Baum werdet ihr heuer aufstellen?

Wenn der Christbaum zur Waffe wird: 24 Fails in unter einer Minute

Geheimnis gelüftet: Die Wahrheit über den Dreh von Last Christmas